Ein einfaches Experiment um euch zu zeigen wie schnell Ihr auf der Straße Angst bekommen könnt – probiert es einfach mal aus. Ich verspreche es passiert nichts:
Wenn ihr einmal alleine auf dem Gehsteig oder auf der Straße unterwegs seid, schließt beim Gehen die Augen und macht 15 weitere Schritte.
Ich wette ihr schafft es nicht.

Es kostet schon sehr viel Überwindung und einige Versuche, selbst wenn die Straße oder der Weg noch so breit ist, und man sicher ist, dass man nicht vom Weg abkommt oder gegen etwas läuft.
Meine Vermutung ist, dass das Gehirn uns nach ca. 10 Schritten mitteilt, dass es die Orientierung verloren hat und daher die Augen wieder öffnen muss.

Probiert es einfach mal selbst aus, ich würde mich über Kommentare freuen, wie es euch dabei gegangen ist.